Anmelden

Einsätze

19.01.2018  um 08:56 Uhr  Amtshilfe  mehr ...
18.01.2018  um 20:30 Uhr  Unwetter/Wasser  mehr ...
18.01.2018  um 12:00 Uhr  Unwetter/Wasser  mehr ...
13.01.2018  um 13:31 Uhr  Technische Hilfeleistung  mehr ...
13.01.2018  um 05:44 Uhr  Unterstützung Rettungsdienst  mehr ...

nächste Termine

Keine Termine

Pfingstlager 2013

Vom 17.05.- 20.05.2013 verbrachten wir 4 spannende, erlebnisreiche und lustige Tage auf dem Gelände des BOS Trainingszentrum Graf Yorck am Möhnesee. Es nahmen 11 Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Warendorf teil. Ingesamt trafen ca. 250 Personen aufeinander. Unsere Jugendfeuerwehr war mit 13 Jugendlichen und 2 Betreuern dabei. Alle Jugendfeuerwehren trafen am Freitag gegen 17 Uhr ein und waren dann damit beschäftigt, ihre Zelte aufzubauen und zu beziehen. An diesem Abend engagierten sich 3 Everswinkeler zusammen mit 2 Ostbeveranern, in dem sie für alle Grillfleisch und Würstchen auf dem Grill zubereiteten. Den ersten Abend verbrachten wir mit unserer Jugendfeuerwehr in unserem Vorzelt.

Der Samstag begann um 8 Uhr mit dem Frühstück. Um 9 Uhr fuhren wir zur ersten Einsatzstelle. Unsere Aufgabe bestand darin, einen Brand in einem Gebäude zu löschen, 4 Personen zu retten sowie einen Gasbehälter zu kühlen. Der zweite Einsatz war gegen 09.45 Uhr, hierbei handelte es sich um eine Personenrettung, die sich ihr Bein unter einem Container geklemmt hatte.

Von 12.30 Uhr bis 14.00 Uhr gab es täglich eine Mittagspause. Nach einer Stärkung retteten wir eine übergewichtige Person von einer Orgeltribüne. Zuletzt waren zwei Bauarbeiter in Gefahr und warteten schon auf die Feuerwehr. Abends planten wir die nächste Aktion der Jugendfeuerwehr und ließen den Abend gemütlich am Lagerfeuer mit den anderen ausklingen.

Am Sonntagmorgen spielten wir mit den Jugendfeuerwehren aus Drensteinfurt und Rinkerode „Riesen- Mensch- ärger- dich- nicht“. Nachdem Mittagessen verbrachten wir den Tag bei strahlendem Sonnenschein am und im Möhnesee. Am letzten Abend saßen wir noch bis tief in die Nacht mit den anderen Jugendfeuerwehren am Lagerfeuer.

Nachdem die Zelte verstaut und der Müll beseitigt wurde, machten wir uns gegen 12 Uhr am Pfingstmontag Richtung Heimat auf.

Trotz anfänglichen schlechten Wetters hätten wir gerne noch ein paar Tage drangehangen. Wir hatten viel Spaß und lernten nette neue Leute kennen.

„Wir freu´n uns schon auf nächstes Jahr, dass wird wieder wunderbar! :)

 
 
 

 

 

Seite durchsuchen

Free business joomla templates